Uwe Schünemann MdL ©Uwe Schünemann
Ehemaliger Innenminister zu Gast in Buxtehude

 

Uwe Schünemann MdL ©Uwe Schünemann

Uwe Schünemann MdL
©Uwe Schünemann

Die CDU der Hansestadt Buxtehude begrüßt am kommenden Mittwoch, den 6. April, den ehemaligen niedersächsischen Innenminister Uwe Schünemann. Die Veranstaltung findet im Hotel „Zur Eiche“ in Hedendorf statt und beginnt um 19 Uhr. Schünemann gilt als einer der versiertesten Experten beim Thema Integrationspolitik und wird insbesondere zu den Herausforderungen der Flüchtlingsproblematik Stellung nehmen. „Wir freuen uns, ein Jahr nach unserer ersten Veranstaltung zu diesem Thema, so einen hochkarätigen Redner gewonnen zu haben“, berichtet Alexander Krause, Vorsitzender der Buxtehuder CDU und ergänzt: „Ich bin sicher, dass Uwe Schünemann verständliche Antworten auf die vielen, berechtigten Fragen zur Bewältigung der aktuellen Lage liefern wird.“ Die Hansestadt Buxtehude sei derzeit in der Flüchtlingsfrage gut aufgestellt. Integration und Versorgung gelinge – auch weil viele Menschen ehrenamtlich mit anpacken würden. Wie nahezu überall bestünde aber Unsicherheit, wie dies mit weiteren steigenden Zahlen an Menschen, die die Stadt erreichten, möglich sein solle. „Unsere Verwaltung und vor allem die vielen Ehrenamtlichen stehen unter gewaltigem Druck! Wir sind ihnen sehr Dankbar für ihre Arbeit. Ebenso erwarten wir von der Landesregierung, dass endlich Programme und pragmatische Lösungen geliefert werden, um die Helfer vor Ort zu entlasten“, fordert Krause.

Nach dem Vortrag Uwe Schünemanns wird es die Möglichkeit geben, einige Fragen an den Politiker zu richten. „Wir wollen ins Gespräch kommen, nicht nur Reden sondern auch Zuhören“, erläutert Susi Milewski das Veranstaltungskonzept. Die Veranstaltung sei daher öffentlich, Gäste herzlich willkommen.